Unterfederung

Der starke Partner für Ihre Matratze: Lattenrost oder Tellerrahmen

Wenn es um den Liegekomfort und die optimale Unterstützung Ihrer Wirbelsäule geht, ist nicht nur die Matratze im Fokus. Auch die Unterfederung – im Volksmund meist Lattenrost genannt – trägt erheblich zum gesunden Schlaf bei. Daher sollten Sie Matratze und Unterfederung immer als eine Einheit sehen.

Und bei bestimmten Matratzen kann der falsche Lattenrost sogar schaden: Kaltschaummatratzen benötigen bestimmte Unterfederungen, weil sonst die Punktentlastung nicht richtig funktioniert. Und generell ist eine Unterfederung wichtig für die Belüftung der Matratze, damit keine Schimmelbildung entsteht. Ob Lattenrost oder Tellerrahmen, starr oder verstellbar, manuell oder mit Motorbedienung: es gibt verschiedene Möglichkeiten zur optimalen Unterstützung Ihrer Matratze.

Lattenrost
Spricht man davon, was sich zwischen Bettrahmen und Matratze befindet, spricht man gemeinhin von Lattenrost. In der Vergangenheit war das auch die gängige Unterfederung. In einem Metallrahmen befinden sich viele Schichtholzleisten, die meist in Gummihalterungen flexibel gelagert sind. Durch diese Beweglichkeit werden die einzelnen Liegezonen der Matratze gut unterstützt. Viele Lattenroste sind verstellbar und können im Kopf- und Fußbereich per Hand oder elektrisch hochgefahren werden. Exklusivere Lattenroste sind in noch mehr Positionen verstellbar, so dass Sie sogar eine sitzende Position einnehmen können.

Tellerrahmen
Beim Tellerrahmen wird das Gewicht der Matratze und natürlich der schlafenden Person auf einzelne Teller übertragen, die frei rotierend gelagert sind und sich so in jede Richtung neigen können. Dieses Verhalten ermöglicht eine perfekte Punktentlastung besonders bei Kaltschaum- und Visco-Matratzen. Tellerrahmen sind ebenfalls von Hand oder mithilfe einer Fernbedienung verstellbar und ermöglichen viele unterschiedliche Schlafpositionen.

Um ein perfektes Zusammenspiel zwischen Matratze und Unterfederung zu ermöglichen, beraten wir Sie am liebsten vor Ort in unserer Matratzenabteilung. Gerne schauen wir uns auch Ihr Bett zuhause an und ermitteln, ob Matratze und Lattenrost oder Tellerrahmen miteinander optimieren. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns.